Jul 222021
 

Gehen Sie zum Ende der Seite (scroll down), um das letzte Update zu sehen!

Auch wir sind leider von der Flutkatastrophe betroffen. Geschäftsräume, Büro und Werkstatt standen komplett unter Wasser. Das meiste ist unwiederbringlich verloren. Mein Lebenswerk wurde in wenigen Stunden nahezu zerstört. Eine Versicherung für einen solchen Schaden gibt es, wie für die meisten Menschen, leider nicht. Derzeit versuche ich zu retten, was zu retten ist.

Wichtig im Moment

Erreichbar bin ich derzeit nur über meine Mobilfunknummer 0170-413 45 46 oder per E-Mail. Der Kundenservice (Stimmen Ihres Instruments und Reparaturen vor Ort) geht natürlich weiter, muss weiter gehen, damit mir wenigsten diese Einnahmequelle nicht verloren geht.
Ich freue mich also sehr über Ihre Unterstützung. Wer anderweitig helfen möchte, kann dies gerne tun, auch wenn mir finanzielle Zuwendungen im Grunde unangenehm sind, aber es geht leider nicht anders, wenn mein Geschäft und die Werkstatt überleben sollen. Deshalb muss ich hier jetzt über meinen Schatten springen und Ihnen dies mitteilen. Einer meiner lieben Kunden hat drängend auf mich eingewirkt und gesagt, ich solle keine falsche Scham zeigen, weil ich unverschuldet in diese Lage gekommen bin, und seine Spende ruhigen Gewissens annehmen. Nach einigem Zögern mache ich das schweren Herzens jetzt.

PayPal:

oder (besser) Sparkasse Aachen, IBAN: DE04 3905 0000 0001 2215 48

Kennwort: Spende Hochwasser

Wasserstand
trauriges Mädchen im zerstörten Laden

Über die Unterstützung von Firmen, bei denen ich Material und Zubehör bestelle (ich hatte wenige Tage zuvor noch zahlreiche neue Klavierbänke bekommen, die jetzt alle zerstört sind), freue ich mich natürlich auch.

verrostete Stimmwirbel
verrostete Stimmwirbel #2
zerstörte Mechaniken
Vielleicht noch zu retten...

Meine beliebten YouTube-Videos wurden teilweise schon vor der Katastrophe hochgeladen und werden auch weiterhin im Abstand von zwei Wochen automatisch veröffentlicht. Sie zeigen nicht alle den derzeitigen Stand der Dinge, bereiten Ihnen aber hoffentlich weiterhin Freude und lenken auch Sie etwas von der Tragödie ab.


FLUTKATASTROPHE, kurzes Update vom 07.08.2021: Ich hatte gedacht, wenn alles einigermaßen getrocknet und gesäubert ist, kann ich halbwegs weiterarbeiten. Aber heute war ein Baugutachter da, der meinte: Alles muss raus, natürlich der Boden, aber sogar der Estrich muss rausgestemmt werden. Der Putz muss bis zu 1,5 Meter Höhe von den Wänden geschlagen werden, und so weiter. Alles Inventar (Werkstatt und Laden) muss dazu natürlich raus. Aber wohin? Und ich werden wohl mindestens ein halbes Jahr nicht mehr arbeiten können. Alles ganz furchtbar!


FLUTKATASTROPHE, kurzes Update vom 17.08.2021: Derzeit gilt es, die betroffenen Instrumente zu retten, bevor ich Werkstatt und Laden räumen muss.

Flügel-Lyra
verrostete Pedale eines Flügels

FLUTKATASTROPHE, kurzes Update vom 16.10.2021:

Laden und Werkstatt sind leer geräumt. Jetzt werden der Bodenbelag und der Estrich entfernt und der Putz von den Wänden geschlagen, damit die Bautrockner arbeiten können. Erst dann geht es ans Renovieren. Bis alles wieder beziehbar ist, werden wohl noch einige Monate vergehen. Monate, in denen ich nicht vernünftig arbeiten kann, erst recht nicht in diesen Räumen. Freue mich daher sehr über jede Unterstützung.

Laden und Werkstatt leer geräumt

Video vom Oktober 2021:


FLUTKATASTROPHE, kurzes Video-Update vom Dezember 2021:


FLUTKATASTROPHE, Video-Update vom März 2022:


Ladenfront 21.05.2022

Update Mai 2022:

Auch zehn Monate nach der Flutkatastrophe gibt es keinen Fortschritt in meinen Geschäfts- und Werkstatträumen. Aber nicht immer liegt es an überlasteten Handwerkern oder fehlendem Material. In unserem Fall muss die Fensterfront erneuert werden. Dazu musste ein Bauantrag gestellt werden, der jedoch Monate lang unbearbeitet bei der Stadt lag. Die Bearbeitung wurde immer wieder aufgeschoben, immer wieder war irgendein Sachbearbeiter in Urlaub. Es geht einfach nicht voran. Wenn schon ein Bauantrag überhaupt notwendig ist (wahrscheinlich, weil die neue Fensterfront etwas nach vorne verlegt werden soll), so sollte der vom Hochwasser Geschädigten doch schnell bearbeitet und ggf. vorgezogen werden! Das nennt man dann unbürokratische und schnelle Hilfe für Flutopfer? In einer Rede zur Eröffnung der ArtOpen Anfang Mai 2022 wurde gesagt, dass die Innenstadt nun wieder in neuem Glanze erstrahle. Ich musste laut lachen, denn hier strahlt gar nichts. Bei den meisten Geschäften sieht es so aus wie bei mir.


Update 14. Juli 2022: Jahrestag

Zum Jahrestag der Flutkatastrophe gibt es ein neues Video von mir, in welchem ich meine momentane Situation schildere.

Aber selbst dieses Video ist schon nicht mehr aktuell. Denn wöchentlich erreichen mich neue Hiobsbotschaften, was die Instandsetzung der alten Werkstatt- und Geschäftsräume betrifft. Es sind zum einen bürokratische Hürden (z. B. Bauantrag für ein neues Schaufenster). Dann finanzielle Schwierigkeiten, weil alles enorm teuer werden wird. Und schließlich technische Probleme, z. B.: Da der Parkettboden vom Hochwasser völlig zerstört wurde, war die Überlegung, jetzt Fliesen zu legen. Dabei ist unsicher, ob der Gewölbekeller die Last eines dickeren Estrich und die der Fliesen überhaupt aushält. Es ist zwar damit zu rechnen, dass er es tut, aber dennoch muss zunächst ein Spezialist, der natürlich im Moment nicht zu haben ist, die Statik untersuchen.


Update 09. August 2022

Wenn ich Posts zuvor lese, fällt mir auf, dass ich immer wieder von einer baldigen Rückkehr in meine Arbeits- und Geschäftsräume gesprochen habe. Mal hegte ich die Hoffnung, nach wenigen Monaten zurückkehren zu können, mal sprach ich vom Frühjahr 2022, jetzt peile ich aktuell den Herbst oder Winter 2022 an. Ich bin gespannt, ob dieser Wunsch wenigstens in Erfüllung gehen wird. Natürlich halte ich Sie auch weiterhin auf dem Laufenden. Derweil kann ich wenigstens kleinere Arbeiten an Klavieren in einem provisorisch eingerichteten Raum hinter dem Geschäft durchführen. Reparaturen an Klaviaturen und Mechaniken meiner Kunden sind also möglich, für größere Maßnahmen jedoch (wie Generalreparaturen von Flügeln) ist diese Werkstatt zu klein. Ich bitte daher diejenigen, die meine Dienste hinsichtlich einer großen Reparatur in Anspruch nehmen wollen, zu überlegen, ob sich die Auftragserteilung auf das Jahr 2023 verschieben lässt.


Update 24. September 2022

Hier ein weiteres kurzes Update zu meiner Situation 15 Monate später. Die Baugenehmigung für den Umbau des Eingangsbereichs (und damit freie Bahn für ein neues Schaufenster) wurde nach enorm langer Wartezeit endlich erteilt. Jetzt aber meldet sich der Brandschutz mit neuen Auflagen, sodass sich meine Rückkehr in die Arbeits- und Geschäftsräume weiterhin verzögert und mich weiterhin vor enorme Probleme stellt. Siebzig Jahre lang wurden die Räume als Geschäftsräume genutzt. Alles war in Ordnung. Jetzt steht man plötzlich und unerwartet vor Hürden, die den Satz „Schnelle und unbürokratische Hilfe für Flutopfer“ erneut lächerlich erscheinen lässt.

Jul 122021
 

Art Open 2021

Art Open 2021

Im letzten Jahr musste die beliebte Veranstaltung leider ausfallen (Corona Pandemie), doch wird sie jetzt nachgeholt. Am 24. und 25. Juli zeigen Künstler aus der Region ihre Werke. Auch wir sind wieder dabei. Zwar nicht mit Bildern und Skulpturen, aber mit Einblicken in unsere Klavierbau-Handwerkskunst. Klicken Sie auf das Logo, um zur Webseite von ArtOpen zu gelangen.

Hier noch einige Bilder und Infos:

Gruppenbild nach dem Pressegespräch am 07. Juli 2021
Gruppenbild nach dem Pressegespräch am 07. Juli 2021
Art Open Flyer Seite 1
Flyer Seite 1
Flyer Seite 2
Flyer Seite 2
Wegweiser
Wegweiser