Neue

 

Große Nachfrage

Wegen der großen Nachfrage nach unseren generalüberholten Gebrauchtklavieren möchten wir uns, nachdem wir über 25 Jahren lang auch neue Instrumente in unserer Ausstellung hatten, nur noch auf diese konzentrieren, uns als Klavierbaumeister-Werkstatt mehr der handwerklichen Seite widmen und bieten selber daher in erster Linie solche Klaviere und Flügel an, die in ihrer Qualität den Neuinstrumenten in nichts nachstehen.


Ravenstein

Ravenstein RV-112 (3D Modell © Stefan Lang)

Überaus zufrieden waren wir stets mit den Klavieren und Flügeln der japanischen Firma Taiyo, die unter dem Namen Ravenstein verkauft wurden. In der letzten Generation waren es wohl die besten Instrumente in dieser Preisklasse. Sie wurden von uns stets klanglich noch verfeinert, sodass sie eine tolle Alternative zu den anderen bekannten Marken aus Japan darstellten, zumal sie technisch überaus zuverlässig und sehr gut verarbeitet waren. Leider gibt es die Firma inzwischen nicht mehr. Nachfolgende Bilder zeigen einige Modelle, die bei unseren Kunden großen Anklang fanden.


Sauter & Blüthner

Weiterhin im Angebot hatten wir Instrumente der Firma Sauter und die aus der Blüthner Familie (Blüthner, Haessler, Irmler). Diese können wir Ihnen auch weiterhin bestellen. Nachfolgende Bilder zeigen einige Beispiele.

Irmler

By Blüthner

Abgebildet ist das Modell P118 Studio, weiß poliert. Ein klanglich sehr überzeugendes Instrument in schönem Design.


Haessler

Aus dem Hause Blüthner

Haessler: Der Einstieg in die Oberklasse der Top-Klaviere und Flügel aus dem Hause Blüthner.


Blüthner

Diese Klaviere gehören zur Weltspitze! Auch hier stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite, wenn Sie sich für einen echten Blüthner (sei es ein Klavier oder ein Flügel) interessieren.

Auf Anfrage

Sollten Sie Interesse an einem neuen Klavier oder einem Flügel eines anderen Herstellers haben, so stellt dies kein Problem dar. Wir arbeiten mit befreundeten Klavierhäusern zusammen und bieten an, zusammen mit Ihnen das passende Instrument dort auszusuchen. Was den Klang betrifft, müssen Sie Ihre Entscheidung bestenfalls selber treffen, bei der Beurteilung von Technik und Verarbeitung aber ist der Klavierbaumeister gefragt. Und hier können wir Ihnen gerne helfen.

Neu oder gebraucht?

Wir sind zwar auf gebrauchte, neuwertige, überholte Klaviere und Flügel spezialisiert, weil sie in unseren Augen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis darstellen, denn ein gutes gebrauchtes Instrument liegt bei etwa einem Drittel des Neupreises und ist, sofern von einem Klavierbaumeister fachmännisch und gewissenhaft überholt, einem neuen Piano nicht unterlegen. Meist sogar kann es mit der sehr guten Qualität der verwendeten Materialien punkten, denn in früheren Zeiten, wo der Preiskampf mit den Instrumenten aus Fernost etc. noch nicht so groß war, legte man darauf großen Wert. So lassen sich die Klaviere und Flügel aus den 80er Jahren und davor in den meisten Fällen besser stimmen, hatten eine bessere Ausstattung, wie etwa einen Klaviaturbelag aus Elfenbein oder eine Mechanik, in der nur Holz und keine Kunststoffe verwendet wurden.